Höhn-Therapie Hintergrund
Cindy Höhn > Hauptmenü
Cindy Höhn Therapie Cindy Höhn Begutachtung Cindy Höhn Fortbildung

Therapie

Therapeutische Begleitung und Gutachtenerstellung bei Transsexualität

Fortbildung

Cindy Höhn Start Banner



Veranstaltungen

Workshop "Grundprinzipien und Gesprächsführung in der Sexualtherapie"

 

Workshop "Einblicke in die systemische Sexualtherapie: Auftragsklärung und Interventionen"

 

8. ISG-Expertentag am 4. und 5.11.2016

 

Veranstalter: ISG e.V. (www.isg-info.de)

Stand: 26.03.2016

Neuigkeiten

Auswirkungen der Hormonbehandlung auf die psychische Gesundheit

und Lebensqualität bei Transsexuellen

 

Eine aktuelle Übersichtsarbeit geht der spannenden Frage nach, wie sich eine hormonelle Therapie auf die Lebensqualität und psychische Gesundheit von transsexuellen Personen auswirkt. Eingeschlossen wurden drei Studien mit insgesamt 247 Erwachsenen (180 Transfrauen und 67 Transmänner). Zwei Studien kamen zu dem Ergebnis, dass die psychische Verfassung (z.B. Depressivität und Ängstlichkeit) drei, sechs und auch zwölf Monate nach Beginn der Hormonbehandlung signifikant besser ist als zu Beginn der Therapie. Die dritte Studie belegte ein Jahr nach Start der hormonellen Behandlung Verbesserungen in der Lebensqualität, einen signifikanten Effekt gab es jedoch nur für Transfrauen.

Obwohl die methodische Qualität der eingeschlossenen Studien gering ist, da keine Kontrollgruppe untersucht wurde, deuten die Ergebnisse dieser Übersichtsarbeit darauf hin, dass sich eine Hormontherapie bei transsexuellen Personen kurz- und langfristig positiv auf die psychische Gesundheit und Lebensqualität auswirken kann.

 

White Hughto Jaclyn M. and Reisner Sari L.. Transgender Health. January 2016, 1(1): 21-31. doi:10.1089/trgh.2015.0008.